FC 98 Hennigsdorf

Brandenburgligist 2014/15

News

01.03. Schlussoffensive wird leider nicht belohnt

Im Spiel gegen den MSV Neuruppin war mehr drin als eine knappe Niederlage, da der Gastgeber nicht gerade wie der Spitzenreiter der Brandenburgliga auftrat. Die ersten guten Chancen hatten wir zu verzeichnen, aber sowohl in der 12. als auch in der 17.Minute vergeben Arndt und Simon ihre guten Schussmöglichkeiten ziemlich frei vor dem Tor. Dann in der 22.Minute leider das 1:0 für den Gastgeber, als eine Flanke in den Strafraum über unsere Abwehr geht und Japs den Ball mit dem Kopf über Torwart Patrick Bobermin lupft. Bereits 2 Minuten später gibt es nach einem Foul im Strafraum Elfmeter für Neuruppin, aber Weckwerth schießt den Ball neben das Tor. Kurze Zeit später pariert "Boba" einen Freistoß glänzend und in der 29.Minute vergibt der Gastgeber erneut eine Chance.
In der 37.Minute muss die Abwehr umgestellt werden, da Marvin Nikov verletzungsbedingt durch Peter Kimmel ersetzt wird.
In der 40.Minute taucht ein Neuruppiner Stürmer frei vor dem FC 98-Tor auf, haut den Ball aber über den Kasten.
Kurz vor der Pause geht ein Kopfball von Niko Jose leider vorbei.

In der 2.Halbzeit ist zunächst der Gastgeber am Drücker, vergibt aber seine beiden Chancen in der 51. und 55.Minute.
Nach einer Stunde pariert erneut "Boba" glänzend, indem er den Winkel verkürzt, und die anschließende Ecke wird auf der Linie geklärt. In der 63.Minute nochmal Glück für uns, als der Ball an den Pfosten geht.
Dann aber übernehmen wir mehr und mehr die Initiative. Ein erster Freistoß wird vertan und in der 72. geht ein Kopfball von Schubert nach Freistoß vorbei. In der 80.Minute senkt sich ein schöner Schuss von Jose leider nicht ins Tor, sondern geht über die Latte.
Und 5 Minuten später schießt Frenz knapp vorbei. In den letzten Minuten des Spiels gibt es mehrere Ecken für uns hintereinander,
bei denen sogar Torwart Bobermin mit nach vorne kommt. In der 89.Minute liegen Torwart Fraufahrt und Jose im Tor, der Ball trudelt
aber leider daneben. Die nächste Ecke geht leider auch im Gewühl nicht rein und in der Nachspielzeit haben die FC 98-Fans schon den Torschrei auf den Lippen, aber sowohl der Schuss von Vergin als auch von Schubert werden auf der Linie geklärt. Bei der letzten Aktion des Spiels im Gegenzug kriegen 3 Neuruppiner den Ball im leeren Kasten nicht unter sondern laufen ins Abseits.

Fazit: Wie schon im Spiel gegen Sachsenhausen war auch heute für uns mehr drin. Denn hinten haben wir in Torwart Patrick Bobermin einen starken Rückhalt und das nötige Glück in der Abwehr. Es fehlt leider vorne nur das Quentchen Glück, damit der Ball auch mal reingeht.

Brandenburgliga 17.Spieltag 28.02.2015
MSV 1919 Neuruppin - FC 98 Hennigsdorf 1:0 (1:0)
Tor: 1:0 Japs (22.)
Schiedsrichter der Begegnung: Matthias Alm (Fürstenwalde)
Zuschauer: 128

FC 98:
Patrick Bobermin;
Emanuel Schaumburg - Sören Schubert - Pascal Vergin - Marvin Nikov ( 37. Peter Kimmel );
Steven Nowark ( 81. Klajdi Beqiri ) - Stephan Arndt - Philipp Frenz - Sebastian Simon;
Ian Traffehn ( 66. Tom Schmidt ) - Niko Jose

______________________________________________________________________________________________________________

01.03. Hoher Sieg beim Ortsnachbarn

Kreisliga Oberhavel/Barnim 17.Spieltag 28.02.2015
FC Marwitz - FC 98 Hennigsdorf II 2:7 (1:4)
Tore: 1:0 Kiefer (13.), 1:1 Somorjai (14.FE), 1:2 Ilgenstein (25.), 1:3 Wolff (28.), 1:4 Rockel (29.),
1:5 Turkoska (55.), 2:5 Lange (70.), 2:6 Wolff (73.), 2:7 Wolff (80.)
Schiedsrichter der Begegnung: Marvin Haack
Zuschauer: 32

______________________________________________________________________________________________________________

26.02. Kinder stark machen beim HWB-Cup in Hennigsdorf

Unter diesem Motto stand in diesem Jahr bereits zum 3. Mal das Hallenjuniorenturnier der E2-Junioren des FC 98 Hennigsdorf.

hier geht´s zum Turnier >>>

______________________________________________________________________________________________________________

22.02. Gut gespielt und doch verloren

Zum Auftakt der Rückrunde gab es gleich ein Oberhavel-Derby. Und man kann sagen, im Spiel gegen Sachsenhausen konnte man schon ein besseres Auftreten als in der Hinrunde erkennen. Unter dem neuen Trainer Gerd Pröger wussten unsere Jungs vor allem spielerisch zu überzeugen. Keeper Patrick Bobermin war wieder ein sehr guter Rückhalt im Tor, und wenn aus den gekonnt vorgetragenen Spielzügen die eine oder andere hochkarätige Chance zum Erfolg geführt hätte, es wäre mehr herausgekommen als dieser knappe glückliche Sieg der TuS aus Sachsenhausen.

Hier ein paar Höhepunkte:

In den Anfangsminuten war der Gast vor allem bei Standards gefährlich, aber die Abwehr und Torwart "Boba" sind auf dem Posten.
In der 14.Minute die erste Ecke für uns, und die hat es gleich in sich. Ian Traffehn zieht aus 16 Metern ab und zwingt den gegnerischen Torwart zu einer Glanzparade, der den Ball über die Latte lenkt. In der 18.Minute lenkt unser Torwart einen erneuten Freistoß blitzschnell über die Latte. Auf der anderen Seite versucht sich erneut Ian Traffehn mit einem Fernschuss. Und auch das ist auffällig, unsere Jungs versuchen im Gegensatz zu der Vergangenheit viel öfter auf´s Tor zu schießen.
Nach einer halben Stunde ist es dann leider passiert. Nach einem eher umstrittenen Freistoß verlängert Robert Lorz den scharf geschossenen Ball per Kopf in´s Tor zur Gästeführung. In der 38.Minute steuert Steven Nowark allein auf das Tor zu, kann diese große Möglichkeit aber leider nicht nutzen. Kurz vor der Pause ein erneuter toller Schuss, diesmal geht der Ball von Sebastian Simon knapp vorbei.

In der 2.Halbzeit hatte unsere Mannschaft sogar mehr vom Spiel. Die größte Chance des Spieles in der 56., Ian Trafehn zieht ab, der flach geschossene Ball landet aber leider nur am Pfosten und der Nachschuss von Steven Nowark geht knapp links vorbei.
Im Gegenzug vergibt Ben-Abdallah frei vor dem FC 98-Tor, "Boba" pariert glänzend. Auf der anderen Seite wieder ein guter Angriff unserer Mannschaft, aber Steven Nowark kann leider nicht vollenden. Dann noch einen "Riese" für unsere Jungs, Steven Nowark verzieht aber in der 78. nach einem tollen Angriff frei vor dem Tor. Hennigsdorf am Drücker, TuS versucht zu kontern. Bei einem dieser Konter war erneut Patrick Bobermin eher am Ball und kann klären. Dann leider eine unschöne Szene, der eingewechselte Aushilfsspieler Kevin Kepler war wohl übermotiviert und sieht nach einem groben Foul glatt Rot.
Als dann in der Nachspielzeit Peter Kimmel den Ball nach einer Ecke frei vor dem Tor in die falsche Richtung köpfte war die
letzte Chance vorbei.

Fazit: Am Ende war es ein Glücklicher Sieg der Gäste, was auch der TuS-Vorstand bestätigte. Trotz der Niederlage zeigten unsere
Jungs sehr gute Ansätze, was vor allem für die Zukunft optimistisch stimmen sollte.


Brandenburgliga 16.Spieltag 21.02.2015
FC 98 Hennigsdorf – TuS 1896 Sachsenhausen 0:1 (0:1)
Tor: 0:1 Lorz (30.)
Schiedsrichter der Begegnung: Christopher Musick (Friedland)
Zuschauer: 285

FC 98:
Patrick Bobermin;
Emanuel Schaumburg - Sören Schubert - Pascal Vergin - Marvin Nikov ( 69. Kevin Kepler );
Steven Nowark ( 84. Klajdi Beqiri ) - Stephan Arndt - Philipp Frenz - Sebastian Simon;
Ian Traffehn ( 69. Peter Kimmel ) - Niko Jose

von diesem Derby gibt es bei FUPA-Net ein paar tolle Bilder >>>

______________________________________________________________________________________________________________

22.02. Unerwartete Niederlage

Kreisliga Oberhavel-Barnim 16.Spieltag 21.02.2015
FC 98 Hennigsdorf II – TuS 1896 Sachsenhausen II 1:2 (1:1)
Tore: 1:0 Böttcher (25.), 1:1 Rother (40.), 1:2 Heyer (75.)
Schiedsrichter der Begegnung: Steffen Misdziol
Zuschauer: 74

FC 98 II:
Colin Stephan;
Oliver Steinke - Tobias Ilgenstein - Sebastian Wartmann - Robert Mann;
Mathias Wolff - Benedikt Schäfer - Kevin Kepler ( 76. Christan Schulz ) - Dirk Böttcher;
Christoph Turkoska ( 64. Rene Zeidler ) - Mathias Rockel ( 70. Dennis König )

auch von diesem Spiel gibt es bei FUPA-Net ein paar Bilder >>>

______________________________________________________________________________________________________________

20.02. Jörg-Heinrich Fussball Camp

Wie schon im vergangenen Jahr erfolgreich auf dem Gelände des FC 98
praktiziert, wird es auch in diesem Jahr im April ein Fussball Camp geben.
Das Jörg-Heinrich Fusball Camp findet vom 01.04. - 04.04.2015 statt.

Genaueres steht auf diesem Plakat >>> [442 KB]

______________________________________________________________________________________________________________

20.02. Mitgliederversammlung

Die nächste Mitgliederversammlung des FC 98 findet am 26.03.2015 ab 18:00 Uhr im Pavillon der PUR in der Fabrikstraße 10 statt.

hier die Einzelheiten >>> [260 KB]

______________________________________________________________________________________________________________